• Stefan Reusch

Gäste

aus: SWR 3 , "Reuschs Wochenrückblick" 20.11.2020


Gäste einladen. Die AfD darf das. Schön. Ihre Gäste durften ins Parlament einmarschieren. „Einmarschieren" klingt zu hart. Neenee... Ich sag' ja auch nicht die waren „Gäst-Apo", nur, weil sie Gäste aus einer außerparlamentarischen Oppositionsgruppe waren.

So was geht gar nicht, ich nehm’ das zurück. Sorry.

Sagen wir mal so: Hätten diese Gäste sich vor der Bundestagstür ihre Füße abgetreten am Schmutzabtreter, sie wären insgesamt draußen geblieben. Klingt auch wieder hart, ist aber - so gemeint.

Freilich: Das Gesetz, das da beschlossen wurde, das muss man echt nicht mögen. "Infektionsschutzgesetz“. Sorry, aber: Naturschutzgesetz schützt - Natur, Kinderschutzgesetz schützt - Kinder und Infektionsschutzgesetz schützt – ?

Institutionen! Aah: Es schützt das Theater vor Publikum (ihr wollt ja nur klatschen, raus mit euch!), es schützt die Restaurants vor Essern und Mitessern. (Iih!) Und es schützt die Museen vor Gaffern.

Für Museumsräuber ändert sich nichts. Weil die sowieso außerhalb der Öffnungszeiten arbeiten.

Man hat sie!

Man hat sie gefasst! Die Diebe vom Dresdner Grünen Gewölbe-Schmuck. Das ist schön!

1600 Polizisten haben zugegriffen. Nicht auf den Schmuck! Auf die Diebe. Das ist auch schön.

Und vom Diebesgut fehlt jede Spur. Das ist am schönsten!

Dieses Zeugs, seinerzeit vom neureichen Fürsten zusammengeklaut, ist echt so gottserbärmlich HÄSSLICH, dass nicht mal Donald Trump - - - Doch!

Der würde das Glitzerzeugs mögen. Der würde den Plunder so lange nachzählen, bis er was wert ist. Ha.

Wenn er ihn denn hätte. Der Trump. Den Schmuck.

Wogegen ja nix spricht. Muss ja vorsorgen, der Mann. Wenn er mal kein Präsident...

Noch iss nix entschieden!

Auch ein 0 zu 6 ist nicht sooo weit weg von einem Unentschieden.

98 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Grütters Grütze

  • RSS Social Icon
  • Facebook